Chinesisch-franz?sischer Offshore-Windpark nimmt Betrieb auf

German.news.cn| 25-11-2021 10:58:08| 新华网
German.news.cn| 25-11-2021 10:58:08| 新华网
咪乐|直播|平台|官方网站 这些坦克可能装有基于人工智能的系统。

Windturbinenbl?tter warten im Hafen von Lianyungang in der Provinz Jiangsu in Ostchina auf ihre Verschiffung, 16. April 2021. (Foto von Wang Chun/Xinhua)

NANJING, 24. November (Xinhua) -- Die letzte Phase des ersten Offshore-Windkraftprojekts in China mit ausl?ndischer Beteiligung hat mit der Stromerzeugung im Meer vor der Stadt Dongtai in der ostchinesischen Provinz Jiangsu gestartet.

Die letzte Phase des Projekts, etwa 37 Kilometer vor der Küste, hat eine installierte Leistung von 200 Megawatt und 50 Windturbinen, teilte die zur China Energy Investment Corporation (China Energy) geh?rende Guohua Energy Investment Co. Ltd. mit.

Das Projekt mit einer Gesamtinvestition von 8 Milliarden Yuan (etwa 1,3 Milliarden US-Dollar) wird gemeinsam von China Energy und dem franz?sischen Energieriesen EDF Group entwickelt.

Die EDF-Gruppe investierte mehr als 160 Millionen US-Dollar in das Dongtai-Projekt, was die gr??te Investition des Unternehmens auf dem chinesischen Markt für nichtnukleare Energie darstellt.

Das Projekt besteht aus zwei Phasen, von denen die erste mit einer installierten Leistung von 300 Megawatt im Dezember 2019 in Betrieb genommen wurde.

Das Projekt soll j?hrlich 1,39 Milliarden Kilowattstunden Strom erzeugen und dabei die Verbrennung von 441.900 Tonnen Standardkohle vermeiden, wodurch die Emission von 937.500 Tonnen CO2 und 1.700 Tonnen Schwefeldioxid reduziert wird.

Jiangsu an der Ostküste Chinas hat die Entwicklung sauberer Energien, einschlie?lich Windkraft und Photovoltaik, energisch vorangetrieben.

(gem?? der Nachrichtenagentur Xinhua)

Mehr Fotos

010020071360000000000000011100001310331611
百度